Italienische Keramik auf dem Design Innovation Forum in Taipeh

Artikel veröffentlicht in: "Cersaie wieder internationaler Publikumsmagnet"

Termin
25.10.2019
Uhrzeit
Ort
Taipei (Taiwan )

Der 500. Todestag von Leonardo da Vinci ist ein Ereignis, an das nicht nur in seinem Heimatland Italien, sondern in aller Welt mit speziellen Veranstaltungen erinnert wird.

Wissenschaft, konzeptuelle Planung, Funktionalität, Innovation, Kunst und Kultur – das Universalgenie Leonardo war ein Meister auf jedem dieser Gebiete und entwickelte zukunftsweisende Visionen, die erst Hunderte von Jahren später Realität werden sollten.

 

Einem aus taiwanesischen Architekten bestehenden Publikum wurden diese wichtigen Themen im Rahmen des vom Vertriebsträger BNF Be New Form am 25. Oktober in den suggestiven Räumen von Nuzone in Taipeh veranstalteten „Design Innovation Forum“ präsentiert.

Zu dem in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer und lokalen Interior Designern ausgerichteten Event kamen mehr als 200 Fachleute, die hier in eine dichte Atmosphäre „Made in Italy“ eintauchen und sich auf eine ideelle Reise in die italienische Kultur und Wertarbeit begeben konnten.

Im Mittelpunkt der Initiative standen die Renaissance, ihre genialen Werke und Werkstoffe. Darunter auch die italienische Keramik, die in einer von kreativer Inspiration und italienischem Design geprägten Präsentation der Cersaie und der wichtigsten Keramiktrends für 2020 durch Cristina Faedi, Leiterin der Abteilung Messen und Marketing des Fachverbandes Confindustria Ceramica und Cersaie, in den Vordergrund gerückt wurde.

Um Innovation und Gestaltung ging es im Vortrag „The Impact of the European Renaissance on Modern Design“ von Vincenzo Legnante, Professor an der Architekturfakultät der Universität Florenz.

An die von Andy Chen präsentierten Beiträge schloss sich eine angeregte Diskussion mit dem Publikum über Architektur und Design an. Bei der Konferenz wurde Informationsmaterial zur Cersaie und zur italienischen Keramikindustrie verteilt.

Das Event, das die drei Städte Florenz, Bologna und Taipeh anhand eines Dialogs zum modernen Design zueinander in Bezug setzte, fand beim Publikum großen Anklang.

 

November 2019

 

Weitere Artikel veröffentlicht in Cersaie wieder internationaler Publikumsmagnet

Die Cersaie im Zeichen der Nachhaltigkeit

Dominantes Messethema auf der Cersaie 2019 war Nachhaltigkeit, die von der Eröffnungstagung bis zu den Architekturkonferenzen und von Verlegewerkstoffen bis zu Keramikplatten überall präsent war. Die Keramikprodukte machten auf den […]