Über uns

Ceramica.info ist der offizielle Internetauftritt der italienischen Keramikindustrie und wendet sich an Anwender, Fachleute und Fachhändler in aller Welt.

Die italienische Keramikindustrie besteht aus 220 Hersteller in Italien und weiteren 20 Niederlassungen im Ausland, die im Rahmen eines Internationalisierungsprozesses entstanden sind. Die Sparte verzeichnet einen Umsatz von 6,2 Milliarden Euro und beschäftigt 25.000 Mitarbeiter. Die Branche umfasst Keramikfliesen, Sanitärkeramik, Geschirr und feuerfestes Material, deren Hersteller alle Mitglieder des Dachverbandes Confindustria sind.

Als typisch italienische Branche der Einrichtungswelt zeichnet sich italienische Keramik durch zwei Eigenarten aus: eine starke Ausrichtung auf den Außenhandel und erhebliche Investitionen in technische Innovation. Rund 85% der italienischen Fliesenproduktion geht in den internationalen Export, wohin auch 55% der Sanitärkeramik fließt. Die Investitionen in Forschung und Entwicklung betragen rund 5% des Jahresumsatzes und lagen 2016 bei einem Rekordwert von 400 Milliarden Euro, einem Anstieg von 14% zum Vorjahr und anteilig 7,4% des gesamten Branchenumsatzes. Die Hersteller sind in ganz Italien angesiedelt, haben aber einen besonderen Schwerpunkt in den Wirtschaftsdistrikten von Sassuolo, Imola-Faenza, Civita Castellana, Vietri sul Mare und Impruneta.

Confindustria Ceramica ist der Fachverband, in dem die industriellen Hersteller von Keramikfliesen, Sanitärkeramik, Geschirr und Feuerfestmaterial sowie Zulieferer Mitglieder sind. Edi.Cer Spa ist die Dienstleistungsgesellschaft von Confindustria Ceramica, die mit der Organisation von Cersaie, der internationalen Fachmesse für Architekturkeramik und Badezimmerausstattung beauftragt ist, die jährlich in Bologna stattfindet. Weiterhin agiert das Unternehmen als Verlagshaus, zu dem auch dieses Webportal gehört.

 

Mitgliedsfirmen

Eine Industriesparte wie die der italienischen Hersteller besteht aus Einzelunternehmen, die Eigenarten, Dimensionen und Strategien für den lokalen und internationalen Markt fahren. Dieses Webportal liefert nicht nur allgemeine Informationen zur Marktentwicklung, sondern ist auch eine Quelle, um einzelne Unternehmen besser kennenzulernen.

Die nachstehende Suchmaschine liefert eine Kurzbeschreibung der einzelnen Unternehmen mit postalischen und digitalen Adressen, Größe des Unternehmens, Produktarten und Belegschaft.

Ceramics of Italy ist das institutionelle Gütesiegel unter dem alle Absatzmaßnahmen der italienischen Industrie im In- und Ausland stehen. Das Gütesiegel darf von den Mitgliedsfirmen nach bestimmten Auflagen verwendet werden.

Nur die Mitgliedsfirmen des Verbandes Confindustria Ceramica können eine Lizenz für die Nutzung des Gütesiegels ‚Ceramics of Italy’ beantragen. Nach der Unterzeichnung eines Vertragswerkes zur Nutzung darf das Gütesiegel ausschließlich für Produkte italienischer Herkunft verwendet werden und steht damit für Design, Nachhaltigkeit und Attraktivität.

Nachstehend folgt das Verzeichnis der Mitgliedsfirmen und der Handelsmarken, die das Gütesiegel Ceramics of Italy tragen dürfen.