Gesundes Raumklima mit Keramik | von Andrea Serri

Zu den aktuell in der Architekturwelt dominierenden Themen gehört die Verbindung attraktiver Optiken mit hoher Innenraumqualität, nicht zuletzt zur Vermeidung des Sick-Building-Syndroms. Dies lässt sich durch die gezielte Auswahl der Baustoffe erreichen, wobei die italienische Keramik mit wesentlichen Vorteilen punkten kann.

Durch ihre außerordentliche Vielfalt an Formaten, Texturen und grafischen Varianten ist die italienische Keramik das Material, mit dem sich bestechend schöne Räume gestalten lassen. Darüber hinaus sind Keramikfliesen aufgrund der für Keramikmaterial typischen Produkteigenschaften die ideale, weil hygienische Lösung für Wohnräume, Großraumbüros oder Einkaufszentren. Und zwar aus mindestens drei Gründen: Da ist zunächst die hohe Reinigungsfreundlichkeit von Keramikfliesen – auf der glasartigen, nicht porösen Oberfläche eines keramischen Belags kann sich Schmutz nur schlecht festsetzen und lässt sich mit normalen, handelsüblichen Reinigern leicht entfernen. Hinzu kommen ihre besonderen Produkteigenschaften (einen Überblick geben die Videos Die Werte der Keramik): Keramikfliesen sind von Natur aus inert und beständig gegenüber Säureangriff, sie geben keine flüchtigen organischen Substanzen ab und sind hitzebeständig. Zu guter Letzt besteht die Möglichkeit, die Vorteile der hohen Reinigungsfreundlichkeit für besonders große Flächen zu nutzen, denn Keramik lässt sich nicht nur für Bodenbeläge verwenden, sondern kann auch zur Verkleidung von Wänden und – in einigen Fällen – auch von Decken eingesetzt werden.

Die gesundheitliche Unbedenklichkeit italienischer Keramik ist nicht nur auf das Produkt, das wir in unseren Wohnräume sehen, begrenzt, sondern reicht vom Produktionsprozess, in dem natürliche, ungiftige Rohstoffe verwendet werden, bis zu Fabriken, deren ökologischer Fußabdruck – im Vergleich zu ausländischen Wettbewerbern – auf ein Minimum reduziert ist.

Qualitativ hochwertige Innenräume verbinden starke optische Wirkung mit ausgezeichneten technischen Eigenschaften und bringen Emotionalität und Vernunft in ein harmonisches Gleichgewicht. Die hohe Qualität von Innenräumen verdankt sich vor allem der Kenntnis der eingesetzten Werkstoffe und ihrer technischen Leistungen – Kriterien, anhand derer der Verbraucher überlegte, zweckmäßige Entscheidungen treffen kann und die zu langlebigen Lösungen führen.

 

 

Februar 2020