Die CERSAIE überspringt 2020 und bereitet die Ausgabe 2021 vor

Artikel veröffentlicht in: "Cersaie 2021"

Termin
27.09.2021 - 01.10.2021
Uhrzeit
Ort
Bologna (Italien )

Die Messeveranstalter haben nach eingehender Prüfung der Möglichkeiten für die Durchführung einer so internationalen Messe wie der Cersaie festgestellt, dass es aufgrund der mit der Covid-19-Pandemie verbundenen Lage bedauerlicherweise nicht möglich ist, die Veranstaltung angemessen und auf dem gewohnten Niveau durchzuführen.

Eine starke internationale Ausrichtung gehört zu den Kernelementen der Cersaie. Ein Drittel der Aussteller ist aus dem Ausland (aus 40 unterschiedlichen Ländern) und der Anteil der ausländischen Messebesucher belief sich 2019 auf 47% (circa 50.000). Obgleich in den beiden Monaten seit Bekanntgabe des ursprünglichen Termins für 2020 auf internationaler Ebene eine allmähliche Öffnung stattfindet, wurde von vielen Austellern und Fachbesuchern signalisiert, dass die globale Lage noch keine Investitionen und Planungen zulässt. Mit der Entscheidung, die Ausgabe 2020 ausfallen zu lassen, wird der Situation der für die Messe überaus wichtigen internationalen Kunden Rechnung getragen.

Im Bestreben, Qualität, Angebot und internationale Aufstellung der Messe für Besucher und Aussteller kontinuierlich weiter zu verbessern, richtet sich der Blick nun auf die nächste Cersaie, die vom 27. September bis 1. Oktober 2021 in Bologna veranstaltet wird.

In den fünfzehn Monaten bis zur nächsten Ausgabe der Cersaie ist ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm vorgesehen. Zu den unterschiedlichen Initiativen – auch mit Publikum – gehört u.a. die Präsentation des Programms für die ‘Presse-Cafés’ am Montag, 28. September in Sassuolo, während am 9. November im Kongresspalast in Bologna eine Tagung zum Thema der Gesundheitsverträglichkeit von Keramik im Hinblick auf die Planung von Wohn- und Architekturprojekten stattfindet. Daneben wird es ergänzend weitere digitale Aktivitäten zu aktuellen Themen für die Welt der Keramik und der Badezimmerausstattung geben.

Zwischenzeitlich wird der Ausbau der Contract Hall in Halle 18 fortgesetzt, die der speziellen Förderung von Geschäftsbeziehungen während der Messe zwischen der Welt der Keramik und Unternehmen aus den neuen Warengruppen – Küchen, Outdoor, Innen- und Außenausbau, Beleuchtungstechnik und Haustechnik – dient. Sie bildet zudem den Rahmen für Archincont(r)act, den Sonderbereich für international renommierte Architekturbüros.
Die Vorbereitungen für die Cersaie 2021 umfassen eine weitere wichtige Neuheit: Die rundum erneuerte Messe wird durch eine immersive digitale Version ergänzt, als Mehrwert und Erweiterung der Teilnahme für Aussteller und Besucher.

 

Juni 2020